Blogroll

Frohes Fest!

Unverhofft kommt oft... auch wenn Weihnachten dies Jahr bei uns anders verläuft als geplant, bin ich genauso unverhofft doch noch zu einem Weihnachtskleid gekommen. Der petrolfarbene Strickstoff war eigentlich für jemand anderes gedacht, erschien mir dann aber doch zu dünn und ungeeignet.
Also habe ich kurzerhand noch ein Kleid für mich draus gezaubert... ein Schnimumix aus der allerlieblichsten Rebekka und dem Jerseykleid ;)

Rebekka by Allerlieblichst Frohe Weihnachten!

Dann möchte ich mich noch bedanken für ein tolles Nähjahr mit Euch und die lieben und netten Kommentare zu meinen Nähwerken. Dankeschön, ich habe mich über jeden einzelnen gefreut und freue mich, wenn Ihr auch 2015 wieder bei mir vorbeischaut ♥♥♥

Rebekka by Allerlieblichst Frohe Weihnachten!

Und nun wünsche ich Euch ein schönes, friedvolles Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben.
Lasst es Euch gutgehen!
Eure



Heute verlinkt beim Creadienstag!

RUMS # 62 Täschchen for Two

Endlich... endlich... endlich gibt es wieder was Neues von Allerlieblichst! Ich freu mich immer so, wenn Christiane zum Probenähen aufruft... :)
Ab heute gibt es nämlich das neue Taschen-eBook Liselotte und eigentlich sind es diesmal sogar zwei Täschchen... für Groß und Klein, oder etwa beide für mich?!?

Taschen Liselotte by Allerlieblichst

Die Lise hat die knuffige Größe einer Kindergartentasche und ist auch als solche gedacht.
Eine Butterbrotdose passt da gut hinein und es gibt ein zusätzliches Staufach auf dem Vorderteil unter der Klappe.

Taschen Liselotte by Allerlieblichst
 
Taschen Liselotte by Allerlieblichst

Man kann hier wunderbar seine Stoffschätzchen verwenden. Ich habe beide Taschen aus Wildlederimitat genäht und dazu den süßen Carlitosstoff und blauen Blümchenstoff kombiniert.
Selbstverständlich ist das Betüdeln der Täschchen ausdrücklich erlaubt. Ich habe für jede Tasche noch einen hübschen Skippy-Anhänger gebastelt.

Taschen Liselotte by Allerlieblichst

Die Lotte ist eine Nummer größer als die Lise und absolut alltagstauglich.
Ich bin absolut verliebt in diesen Schnitt und werde sicherlich noch mehr Liselottes nähen... ♥♥♥

Taschen Liselotte by Allerlieblichst

Das eBook ist wie immer ausführlich und auch anfängertauglich beschrieben und bebildert.
Wer trotzdem noch Fragen hat, dem wird gerne vom Allerlieblichst-Team in der FB-Gruppe geholfen. Wir freuen uns über jedes neues Mitglied :)

Das eBook Liselotte bekommt Ihr ab sofort im Allerlieblichst-Downloadshop. Wer sehen möchte, wie variantenreich die Täschchen zu nähen sind, der sollte unbedingt am Montag auf dem Allerlieblichst-Blog vorbeischauen. Die Probenähmädels haben so tolle unterschiedliche Modelle gezaubert, von verspielt bis elegant ist alles dabei ;)

Da eine der beiden Taschen auf jeden Fall für mich ist, geht's heute auch wieder ab zum RUMS wo Euch bestimmt noch mehr Liselottes begegnen werden ;)

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag
Eure



Auch verlinkt bei Taschen & Täschchen!

Lady in red

Ok, Lady weiß ich jetzt nicht... kann man auch weglassen... aber auf jeden Fall viel rot hat mein heutiges Sonntagsoutfit, bestehend aus Tunika und Rock aus einem Feinstrickstoff und Leggings mit Blumenmuster ;)

Rebekka by Allerlieblichst
Schnitt: Allerlieblichst, Milchmonster, Grinsestern
Den Rock hatte ich im letzten Post bereits erwähnt und ist die rote Version des 5-Minuten-Rocks nach der Anleitung von Grinsestern. Dazu habe ich eine Tunika genäht, welche eine gekürzte Fassung des Winterkleids Rebekka von Allerlieblichst ist. Ganz schlicht und ohne großen Schnickschnack.

Rebekka by Allerlieblichst
Stoffe: Strickstoff  by stoffe.de / Blumenjersey:Stoffmarkt
Leggings nähe ich auch sehr gerne, das geht schnell und einfach und ist immer individuell. Als Schnitt verwende ich dafür immer das Beinkleid vom Milchmonster, weil es passt, wackelt und Luft hat... ;)

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen 3. Adventssonntag
Eure


RUMS # 61 ...mal was Schnelles zwischendurch...

Das Weihnachtsgeschäft läuft hier zur Zeit aber ich habe nach zwei Tagen Dauerregen doch eben die paar Sonnenstrahlen und die Gunst der Stunde genutzt, um ein paar Fotos zu machen mit einem schnell zu nähenden Outfit.
Beim Rock ist der Name Programm, denn es ist der 5-Minuten-Rock nach einer DIY-Anleitung von Grinsestern. Ich habe zwar ein wenig länger gebraucht aber trotzdem ist er ratzfatz fertig.

Wasserfallshirt und 5-Minuten-Rock
Stoffe: stoffe.de und Stoffmarkt
Genäht habe ich ihn aus einem Rest Strickstoff und da das so schnell ging auch gleich noch einen in rot... ;)
Das Wasserfallshirt ist nach dem Schnitt Scarlett von Pattydoo entstanden aus einem schönen blauen Stretchjersey.
Es wirft zwar nicht nur am Ausschnitt Falten aber das stört mich jetzt nicht so, ich trage es trotzdem gern. Das nächste Mal nehme ich dann wohl einen Stoff, der etwas lockerer fällt.

Wasserfallshirt und 5-Minuten-Rock
Schnitt Shirt: Pattydoo / Anleitung Rock: Grinsestern
Heute schaffe ich es dann auch mal wieder zum RUMS und nun wünsche ich Euch noch eine schöne Adventszeit
Eure


raglan.PULLI PROBE.genäht

Und weiter geht die fröhliche Probenäherei, diesmal durfte ich für die liebe Yvonne von leni pepunkt. das neue eBook raglan.PULLI ausgiebig testen.

Der Raglanpulli ist großzügig geschnitten, kaschiert daher ggf. überflüssige (Weihnachts)pfunde. Er hat hinten einen längeren Saum als vorne und ist dadurch sehr leger.

Als erstes habe ich die lange Version genäht aus dem wunderschönen Yolanda-Jersey von Alles-Für-Selbermacher* in einer Lieblingsfarbe beere.

raglan.PULLI by leni pepunkt.

Da der Schnitt für mich ungewohnt weit ist, habe ich das Longshirt ein Nummer kleiner genäht. Der abgerundete Saum und die langen Armbündchen gefallen mir sehr gut.
 
raglan.PULLI by leni pepunkt.
Schnitt: raglan.PULLI by leni pepunkt. / Stoff: Alles für Selbermacher

raglan.PULLI by leni pepunkt.

Meine zweite kurze Version habe ich aus dickem, kuscheligen Fleece genäht und dies kann man nun wirklich als Pulli bezeichnen... richtig schön warm, genau richtig bei der Kälte draußen... ;)

raglan.PULLI by leni pepunkt.

Diesmal habe ich lange Ärmel gewählt und einen hohen Kragen drangenäht. Die Variante mit Kragen ist ebenfalls im eBook beschrieben.

raglan.PULLI by leni pepunkt.
Stoff: örtlicher Stoffdealer / Stickdatei: Urban Threads
Da ich den Pulli nicht ganz uni habe wollte, habe ich noch eine Stickerei von Urban Threads draufappliziert.

raglan.PULLI by leni pepunkt.

Das eBook raglan.Pulli gibt es bei leni pepunkt. im Shop und weitere Designbespiele bei Yvonne auf dem Blog.

Ich wünsche Euch einen kuscheligen ersten Advent
Eure


RUMS # 60 die Hummelsch Bag

Es gibt etwas Neues vom Hummelsch... die liebe Jessi hat sich eine tolle und sehr praktische Gürteltasche ausgedacht und ich durfte die Hummelsch Bag probenähen.

Der breite Gürtel lässt sich in der Länge mit Druckknöpfen verstellen und die eigentliche Tasche lässt sich ab- und anknöpfen. So kann man sich ganz viele verschiedene Bags zum Wechseln nähen ;)

Hummelschn Bag

Ein Must-Have sozusagen und super praktisch, denn die Tasche hat Platz für Schlüsselbund und co und man hat immer beide Hände frei, z. B. auf den kommenden Weihnachtsmärkten... zwei Hände frei für den Glühwein... ;)

Das eBook für die Hummelsch Bag ist ausführlich beschrieben und bebildert und gibt es ab sofort im Hummelschn-Shop.Weitere Inspirationen gibt es am Montag bei Jessi im Blog und schaut doch auch mal bei der Hummelsch Bag-Linkparty vorbei!

Dieses Täschchen ist nur für mich und daher geht's nun ersteinmal ab zum RUMS und natürlich auch zu OutNow!
Eure


RUMS # 59 Shirt zu Faltenrock

Auf der Suche nach einem hellen Plätzchen im Haus bin ich vor der Blümchentapete gelandet... nun gut, so ist das nun mal an einem trüben Tag im November... ;)
Zum Outfit... mein neues Lieblingsoutfit im Moment, wie könnte es anders sein, ist nach Allerlieblichst-Schnitten entstanden.
Ich hatte von einer Hosennäherei noch ein großes Stück Jeansstoff übrig. Der reichte wunderbar für den Jeansrock mit Falten. Dazu noch das altbewährte Shirt oder Kleid, diesmal als Langarmshirt auch aus Reststücken vom schönen Lillestoff Wildflowers.

Jeansrock und Shirt oder Kleid by Allerlieblichst

Der Rock ist schön bequem da er ein breites, elastisches Bündchen oben hat. Sogar das Bügeln der Falten hat diesmal Spaß gemacht... ;)

Jeansrock und Shirt oder Kleid by Allerlieblichst
Schnitte: Jeansrock und Shirt oder Kleid by Allerlieblichst
Der Rock hat vorne und hinten aufgesetzte Taschen, die mit Riegeln geschlossen werden. 
Zum Shirt brauch ich ja nicht viel sagen... ich habe für den Ausschnitt und die Ärmelabschlüsse graues elastisches Ziergummi verwendet.

Jeansrock und Shirt oder Kleid by Allerlieblichst
Stoffe: Lillestoff über Dawanda / Jeans: Stoffkontor.eu
Und nun noch schnell rüber zum RUMS mit meinem neuen Herbstoutfit!

Ich wünsche Euch einen schönen Herbstdonnerstag
Eure


RUMS # 58 ...und nochmal... Esther-Love

Ja, ich hab's nochmal getan, nachdem mir meine Schwester meine Esther-Jacke abgeschwatzt hat, musste eine neue her. Inzwischen nähe ich die Esther von Allerlieblichst fast im Schlaf... Normalerweise mag ich es gar nicht so gerne, Sachen mehrmals hintereinander zu nähen, aber dieser Schnitt ist ein große Ausnahme, es macht immer noch einen Riesenspaß... ;)

Jacke Esther by Allerlieblichst

Diese Jacke habe ich allerdings nicht aus Wollstoff genäht, sondern aus petrolfarbenem Feincord und gefüttert ist sie diesmal auch, und zwar mit einem passenden Steppjersey, den ich auch für die oberen Jackenaufsätze genommen habe. Für Kapuze und Taschen musste natürlich wieder der schöne Lillestoff Wildflowers her ;)

Jacke Esther by Allerlieblichst
Schnitt: Esther by Allerlieblichst / Stoffe: Stoffmarkt & Lillestoff
Das Füttern der Jacke ist gar nicht so schwierig, hier eine kurze Anleitung ohne Fotos vielleicht hilft sie ja dem einen oder anderen weiter... ;)

Zunächst habe ich die Außenjacke komplett fertig genäht und dann noch eine zweite Jacke aus dem Futterstoff ohne Aufsätze und Taschen usw.

Dann wird die Futterjacke rechts auf rechts  an die Außenjacke gesteckt und an allen offen Kanten mit dieser zusammengenäht. Dabei eine Wendeöffnung an der unteren Jackenkante sowie an den beiden Ärmelnähten lassen.

Nun die Jacke durch die untere Wendeöffnung wenden, die Ärmel ineinanderstecken und die Jacke komplett auf links drehen (Das Futter ist nun außen!)

Für die Ärmelabschlüsse wird es etwas figelinsch... ;)
Dafür die offenen Kanten des Ärmels an einer Stelle so aufeinanderlegen, dass die Stoffe rechts auf rechts liegen. Nun durch die Wendeöffnung im Ärmel diese Stelle greifen und nach außen ziehen. Wichtig: nicht loslassen! Die Stoffe hier aufeinanderstecken und anfangen, Außenstoff und Futter zusammenzunähen. 
Man denkt erst: das kann nicht gehen aber keine Angst, es funktioniert und man kann einmal um die Ärmelöffnung herumnähen ;)

Den Ärmel wieder durch die Wendeöffnung zurückschieben und mit dem anderen Ärmel wiederholen. Die Wendeöffnungen in den Ärmeln von Hand schließen, es geht aber auch mit der Maschine, wenn man den Futterstoff noch einmal durch die untere Wendeöffnung der Jacke nach außen zieht.
Diese untere Wendeöffnung ganz zum Schluß schließen, das geht automatisch, wenn man die Jacke noch einmal absteppt.

Jacke Esther by Allerlieblichst
Kleid Schnitt: Rebekka by Allerlieblichst
Ich hab schon wieder Kopfkino für eine weitere Esther...  ;)

Aber erst einmal geht es mit dieser hier zum heutigen RUMS!

Ich wünsche Euch einen tollen Donnerstag
Eure


RUMS # 57 Einmal im Jahr...

...es ist wieder soweit, einmal im Jahr nähe ich mir eine Rebekka... es ist bereits mein drittes Winterkleid von Allerlieblichst und es gehört definitiv zu meinen Alltimeforever-Lieblingsschnitten. Nummer eins gibt es hier und Nummer zwei hier...

Winterkleid Rebekka by Allerlieblichst

Meine diesjährige Version ist ganz schlicht und ohne Spitzengedöns aus einem feinen, superweichen Strickstoff und mal wieder in einer meiner Lieblingsfarben, rauchblau
Premiere ist bei dieser Rebekka auch der höhere Kragen und der Volant am unteren Ende. 

Winterkleid Rebekka by Allerlieblichst
Schnitt: Rebekka by Allerlieblichst / Stoff: Stoffmarkt
Ich liebe es und mag es eigentlich gar nicht wieder ausziehen... bis zum nächsten Jahr und der nächsten Rebekka... vielleicht ja schon im Sommer, denn die Kurzarmversion gibt es ja auch noch... ;)
Auch heute bin ich natürlich wieder dabei, beim RUMS und bei Lieblingsstück4me!
Bis dahin, geniesst den Herbst
Eure
  

Demnächst... Louise ♥ Kosmetiktäschchen

Ich habe mal wieder probegenäht... diesmal für die liebe Edith von Frau H.`s Nähwelt.
Sie hat ein wunderhübsches Kosmetiktäschchen entworfen, das ein wenig anders daher kommt mit seinen insgesamt 8(!) Außentaschen auf Vorder- und Rückseite, in denen man prima und übersichtlich auch Schmuck aufbewahren kann.

Kosmetiktasche Louise by Frau H.`s Nähwelt

Selbstverständlich sind auch weniger aufgesetzte Taschen möglich, bei meiner Louise sind es z. B. nur 7... und Louise lässt sich auch leicht in einer anderen Größe nähen, in der Probenährunde wurde sogar eine Umhängetasche genäht.

Das Täschchen hat eine hübsche Form und beim Nähen kann man wunderbar mit verschiedenen Stoffen und Webbändern spielen.

Kosmetiktasche Louise by Frau H.`s Nähwelt

Das Kosmetiktäschchen Louise ist der Tochter von Edith gewidmet, die heute Geburtstag hat... 
♥-lichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Und das beste ist... die Louise wird es als kostenloses, ausführlich beschriebenes und bebildertes Freebook ab Mitte November bei Frau H.`s Nähwelt geben. Nach dem Motto: Jeder sollte eine Louise haben!

Danke, liebe Edith, dass ich mitmachen durfte, es hat viel Spaß gemacht!
Heute verlinke ich bei Taschen & Täschchen und bei Out Now!
Ich wünsche Euch einen schönen Mittwoch
Eure
  

Fledermaus und Sterne

Heute zeige ich Euch noch eben meine Lieblingsjeans zusammen mit einem Fledermausshirt, beides schon länger fertig und gerne getragen, weil es eine richtig bequeme Kombi ist.

Fledermausshirt

Das Shirt ist nach einem (fast)eigenen Schnitt entstanden, d. h. ich habe das Schnittmuster von einem Kaufshirt abgenommen. Das war auch gar nicht soooo schwierig, es sind ja nur zwei Teile. Der Streifenjersey ist sehr stretchig und deshalb auch so bequem... ;)

Fledermausshirt
Schnitt Shirt: eigener / Stoff: Stoffmarkt
Die Jeans in Röhrenform ist genäht nach einem Schnitt aus einer älteren Sabrina Woman. Sie ist ganz klassisch geschnitten mit einem höheren Bund und Klappentaschen hinten. Das Einnhähen des Reißverschlusses hat diesmal schon viel besser funktioniert aber ich muss es wohl noch ein paar mal mehr machen, damit es fehlerfrei ist... ;)

Jeanshose
Schnitt Jeans: Sabrina Woman / Stoff: Buttinette
Auch dieses Teil ist sehr bequem durch den Stretchanteil im Jeansstoff, welcher übrigens mit kleinen schwarzen Sternen bedruckt ist, die aber nicht so wirklich zur Geltung kommen...
Den Schnitt werde ich sicherlich noch einmal nähen, wenn ich mal wieder ne neue Hose brauche... ;)

Und nun wünsche ich wünsche noch einen gemütlichen, verlängerten Herbstsonntag
Eure
  

RUMS # 56 Longshirt für den Herbst

Ich habe gerade mal geschaut, seit ungefähr anderthalb Jahren darf ich für die allerlieblichste Christiane probenähen und da bin ich super glücklich drüber. Und es ist etwas über zwei Jahre her, dass ich das erste Mal  überhaupt einen Schnitt von Allerlieblichst genäht habe und das war der Longpulli Dolores.
Der Schnitt gehört immer noch zu meinen Lieblingen und deshalb habe ich ihn mir mal wieder hervorgekramt und eine Dolores aus etwas dickerem Streifenjersey genäht.

Longpulli Dolores by Allerlieblichst

Genau richtig für den Herbst, nicht zu dick, mit höherem Kragen und Gummizügen an den langen Ärmeln.
Das Longshirt hat angedeutete Taschen und einen Extragürtel.
Longpulli Dolores by Allerlieblichst
Schnitt: Dolores by Allerlieblichst / Stoffe: Stoffmarkt / Jeansstoff: Buttinette
Ich habe in den letzten Tagen fleissig genäht, dass Wetter ist bloß so düster in letzter Zeit und ich muss zusehen, dass ich die drei Sonnenstrahlen am Tag zum Fotografieren ausnutze... ;)

Die Röhrenjeans habe ich hier noch nicht gezeigt, ist aber auch Selfmade nach einem Schnitt aus einer Sabrina Woman.

Heute rumse ich dann mal wieder mit...

Ich wünsche Euch einen regenfreien Herbsttag
Eure

RUMS # 55 Im Häkelfieber...

Es ist wieder soweit, mit der kühleren Jahreszeit kehrt auch die Lust am Häkeln und Stricken wieder.

Aus schöner, dicker und weicher Wolle ist zunächst einmal das Häkeltrio von Allerlieblichst entstanden, bestehend aus einer Mütze, einem Loop und Armstulpen.

Häkeltrio by Allerlieblichst

In meiner momentanen Lieblingsfarbe beere und mit einem schönen Büschelmuster ♥♥♥
Wie Ihr seht blühen hier immer noch die Geranien passend dazu... ;)

Häkeltrio by Allerlieblichst

Mit ein bißchen Übung und dicker Nadel geht das Muster flott von der Hand und das Set ist ganz fix gehäkelt.

Und weil das so schnell geht, hab ich gleich noch ein zweites fertiggestellt, welches im Shop erhältlich ist.
Schaut doch gerne mal vorbei --> Klick

Dieses Häkeltrio ist aber nur für mich allein und deshalb geht`s heute mal wieder rüber zum RUMS und zur Häkelliebe!

Ich wünsche Euch einen schönen Herbst-Donnerstag
Eure

Tutorial Ausschnittpaspel

Heute habe ich ein weiteres Tutorial für Euch, vielleicht hilft es dem einen oder anderen beim Nähen des tollen Esther-Mantels... ;)

Beim Annähen von Kragen und Kapuzen in Mäntel, die selbst nicht gefüttert werden, entstehen sichtbare Nähte. In meinem Fall ist die Ovi-Naht, mit der ich die Kapuze beim meinem Fleecemantel angenäht habe, nicht so schön geworden...

Hier gibt es die Möglichkeit die Kapuzenansatznaht mit einer Paspel zu versäubern. Wie das geht zeige ich Euch in einem kleinen Tutorial... es kann losgehen...

Ihr schneidet Euch als erstes einen passenden Stoffstreifen zurecht, der die Länge der Ansatznaht haben sollte. Die Breite ist 3 cm.

Paspeltutorial

Dieser Stoffstreifen wird nun bündig auf die Kapuzenansatznaht gesteckt, mit der rechten Seite auf die linke Seite des Mantelstoffes. Auf den Fotos seht Ihr einmal die Mantel- und einmal die Kapuzenseite. Festgesteckt habe ich von der Kapuzenseite, da ich auch von dieser Seite nähe...

Paspeltutorial

Nun wird der Stoffstreifen von der Kapuzenseite aus festgenäht, genau auf der Nahtlinie der Ansatznaht.
Aufgeklappt sieht es dann so aus, wie auf dem zweiten Foto...

Paspeltutorial

Als nächstes klappt Ihr den Stoffstreifen um die Naht herum nach oben. Den Streifen mit eingeschlagener Kante feststecken. Die Nahtzugabe verschwindet dabei im Innern des Streifens...
Den Streifen knappkantig aufsteppen.

Paspeltutorial

Das war es auch schon fast. Wer möchte, kann die Naht nochmals absteppen, ich habe dies von der rechten Seite aus gemacht.

Paspeltutorial

So sieht die versäuberte Naht von der linken Seite im Mantelinnern aus. Kleiner Aufwand, der sich lohnt, wie ich finde... ;)

Paspeltutorial

Ich hoffe, Ihr seid mit meiner Anleitung zurechgekommen. Viel Spaß beim Nachnähen!


Ich wünsche Euch einen tollen Dienstag
Eure


Related Posts with Thumbnails