Blogroll

Raffiniertes Knotenshirt

Ich habe im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Schnittquelle für mich entdeckt... denn ich habe letztens beim Hummelschgeburtstagsgewinnspiel einen Schnitt von der Schnittquelle gewonnen ;)
Ich freu mich, denn ich durfte mir einen Schnitt aussuchen und habe sogar zwei bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

Die Auswahl im Shop ist erstaunlich groß und die Auswahl fiel ganz schön schwer. Als erstes zeige ich Euch das Shirt Venes mit einem raffinierten Knoten am Saum.

Knotenshirt Venes by Schnittquelle

Hier zeigt sich mal wieder, wenn man sich anhand der Anleitung das Endergebnis nicht so wirklich vorstellen kann: einfach machen! Das funktioniert schon ;)

Genäht habe ich das Langarmshirt aus einem etwas leichteren Strickstoff, also ist es eigentlich ein Pulli. Die Passform ist toll, ich musste nichts ändern. Durch die Raffung am Knoten fällt das Shirt im Bauchbereich schön locker und figurumspielend.

Knotenshirt Venes by Schnittquelle
Schnitt: Shirt Venes by Schnittquelle / Stoff: Stoff & Stil
Wenn man sich im Schnittquelleshop für einen Schnitt entschieden hat, bekommt man einen Eingrößenschnitt auf einem großen Papierbogen und muss nur noch ausschneiden.
Eine kurze Anleitung in Textform liegt bei.

Ich werde bestimmt dort auch mal offiziell bestellen, denn es sind viele Schnitte mit dem besonderen Etwas dort zu finden.

Shirtschnitt Nummer zwei zeige ich Euch demnächst, bzw. konnte man in meinem vorigen Blogpost schon kurz erspähen ;)

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Woche
Eure


RUMS #123 blumiger Blouson

Alles kommt irgendwann wieder... oder war auch nie weg... ich weiß es nicht. Ich weiß nur, daß ich noch nie einen Blouson, oder auch Bomberjacke genannt, besessen habe...
Diese Saison kommt man wohl nicht drum herum und gut, daß Frau es selber nähen kann, wenn sie möchte, und daß es einen super Schnitt dafür gibt ;)

Mein blumiger Blouson ist nach dem eBook MAneela von Kibadoo entstanden und ich bin ganz angetan davon.

Blouson MAneela by Kibadoo

Ich habe zum Testen mal etwas kostengünstigere Stoffe verwendet. Da ich den Blouson nicht aus glänzendem Stoff wollte ist die Wahl beim Oberstoff  auf einen Baumwollsatin gefallen und der trägt sich wirklich superangenehm. Als Futterstoff hab ich Fliegerseide in koralle genommen und für den Ärmelstreifen einen Rest grauen Viskosestoff. Theoretisch könnte man die Jacke auch wenden, aber dann müsste man das Futter ggf. auch mit Taschen nähen, was ich hier nicht gemacht habe. Dafür habe ich am Futter vorn noch einen Belegstreifen vom Blumensatin drangenäht.

Blouson MAneela by Kibadoo
Schnitt: Blouson MAneela by Kibadoo / Stoffe: Buttinette*
Test bestanden hat der Schnitt samt Stoffwahl auf jeden Fall. Der Blouson ist superbequem und auch nicht schwer zu nähen. Trotz Reißverschluss, Paspeltaschen und wendbaren Armbündchen ging das ganze schnell und ohne Änderungen vonstatten.
Es gibt zwei Ärmelvarianten und ich habe mich für die weite Form entschieden.
Über die Passform bei Kibadoo-Schnitten brauch ich mir eigentlich nie Gedanken machen, bei mir sitzen die immer... ;)

Blouson MAneela by Kibadoo

Das eBook zum Blouson MAneela bekommt Ihr im Kibadoo-Shop.

Zum Shirt darunter schreib ich nochmal extra einen Blogpost, das ist nämlich auch ein sehr schöner Schnitt ;)

In der Hoffnung, daß das frostige Wetter demnächst mal nachlässt und man auf Blousonjacken und Kurzarmshirts umsteigen kann, wünsche ich Euch eine schöne Restwoche. Macht Euch warme Gedanken.
Eure


verlinkt beim RUMS

RUMS #122 rosa Elefanten

Heute gibt es mal die geballte Ladung rosa von mir und dann noch ein paar Elefanten dazu. Ich mag den Stoff so sehr und genäht habe ich den neuen Schnitt von Milchmonter, die Gloria in der Tunikalänge mit langen Ärmeln.

Tunika Gloria by Milchmonster

Wie man es von Milchmonster gewohnt ist, ist das dazugehörige eBook superausführlich beschrieben und es gab keine nennenswerte  Probleme beim Nähen und bei der Passform. Der Ausschnitt sitzt nicht zu tief und die Raffung sieht sehr schön aus. 

Tunika Gloria by Milchmonster

Ich finde ja auch die offenen Wickelvarianten toll, da kommt bestimmt noch mehr für den Sommer... ;)

Bis dahin wünsche ich Euch einen sonnigen Donnerstag
Eure


verlinkt beim RUMS

RUMS #121 Biesenkleid Eimsbüttel

Nach einer kurzen Blogpause melde ich mich zurück mit einem neuen Lieblingskleid. Genäht habe ich den neuen Schnitt von Pech & Schwefel namens Eimsbüttel (... ich liebe diese Städtenamen... ). Ich war mir zunächst nicht sicher, ob mir die Biesen im Oberteil an mir gefallen würden aber ich probier ja gerne Neues aus und mag Schnitte mit dem gewissen Etwas und nun bin ich doch sehr angetan davon ;)

Kleid Eimsbüttel by Pech & Schwefel

Um den schönen bordeauxfarbenen Romanitjersey bin ich auch ne ganze Weile drum rum geschlichen, fand die Idee, die eine Hälfte des Kleides aus Musterstoff zu machen aber ganz schön. Außerdem eignet sich dieser schwere Stoff ganz wunderbar für die Biesen. Das Kleid ist nicht schwer zu nähen, bei den Biesen muss man sich allerdings ein wenig konzentrieren und genau arbeiten und viel bügeln.
Taschen im Kleid finde ich auch immer ganz lässig... ich mag diesen sportlicheleganten Stil des Kleides.

Kleid Eimsbüttel by Pech & Schwefel
Schnitt: Eimsbüttel by Pech & Schwefel / Stoff und Kette: Stoff & Stil
Ändern musste ich fast nichts... den Ausschnitt habe ich ein bißchen vergrößert, obenrum, wie meistens, etwas enger abgenäht und die Bündchen an den Ärmeln weggelassen.

Kleid Eimsbüttel by Pech & Schwefel

Wiederholungsgefahr besteht auf jeden Fall, vielleicht dann als Shirtversion.

Bis dahin wünsche ich Euch noch eine schöne Frühlingswoche
Eure


verlinkt beim RUMS

RUMS #120 Girls in Paris-Wickelshirt

Seit letzter Woche gibt es das wunderbare neue Schnittmuster Basic Raglanwickelkleid von Kibadoo und heute möchte ich Euch noch meine Shirtversion zeigen, welche im Probenähen entstanden ist.

Den tollen Jersey mit den süßen Mädels vorm Eiffelturm lag noch bereit von einer meiner letzten Stoffmarktbesuche und bot sich irgendwie an für ein Wickelshirt. Wenn das Motiv nicht so optimal auf eine Shirtseite gepasst hätte, dann wäre der Stoff wohl im Schrank liegengeblieben... ;)

Basic Raglanwickelshirt by Kibadoo

Ich habe den Schnitt auf Shirtlänge gekürzt, so dass die Mädels noch ein wenig Platz unter den Füssen haben und außerdem habe ich die Ärmel mit Bündchen versehen, was im Schnitt eigentlich nicht vorgesehen ist.

Basic Raglanwickelshirt by Kibadoo

Ich mag's und nun warte ich nur noch auf wärmere Temperaturen, damit ich es auch tragen kann.
Zwischenzeitlich kann ich Euch nur das Ebook zum Basic Raglanwickelkleid ans Herz legen. Das Kleid, bzw. Shirt ist schnell und einfach zu nähen, dank der bebilderten Anleitung. Ihr bekommt das Ebook im Kibadoo-Shop.

Bis dahin wünsche ich Euch eine kreative Restwoche
Eure


verlinkt beim RUMS

RUMS #119 Probenähen für Ki-ba-doo

Es gibt Neuigkeiten und das im mehrfachen Sinne... als die liebe Claudia von Ki-ba-doo
vor ca. drei Wochen in den Instastories einen Probenähaufruf startete, hatte ich mich kurzentschlossen beworben und wurde ebenso kurzentschlossen ausgewählt... ;)
Ich freue mich sehr darüber, jetzt im Probenähteam sein zu dürfen denn ich mag die Schnitte von Ki-ba-doo sehr gerne.

Als erstes Projekt durfte ich das neue Basic Raglanwickelkleid testen. Der Schnitt lässt sich äußerst variabel nähen, als Kleid, Tunika oder Shirt, mit schmalen Ärmeln oder ausgestellten oder natürlich kurz für den Sommer. Wenn man Wickel nicht so gerne mag, gibt es als Alternative noch eine Fakeversion.

Den Anfang macht bei mir eine Variante in Tunikalänge, genäht aus einem Bi-Stretchjersey mit hübschen Blümchenmotiv.

Basic Raglanwickeltunika by Kibadoo

Ich habe den Schnitt etwas verlängert und wie so oft, oben kleiner genäht als unten.
Die Tunika hat die ausgestellten Ärmel.

Basic Raglanwickeltunika by Kibadoo
Schnitt: Basic Raglanwickelkleid by Kibadoo / Stoff: Stoff & Stil

Basic Raglanwickeltunika by Kibadoo

Und da ich davon ganz angetan bin, ist es natürlich nicht bei einer Version geblieben.
Als nächstes möchte ich Euch noch die Kleidvariante zeigen. Diese habe ich genäht aus einem toll gemusterten Viskosejersey.

Basic Raglanwickelkleid by Kibadoo

Ich mag ja Viskosejersey sehr, der fällt so schön und ändern musste ich bei diesem Kleid auch nichts. Es lässt sich sogar ohne Top drunter tragen, ohne dass man tiefe Einblicke befürchten muss... ;)

Basic Raglanwickelkleid by Kibadoo
Schnitt: Basic Raglanwickelkleid by Kibadoo / Stoff: Stoffmarkt
Das Raglanwickelkleid lässt sich schnell und einfach nähen und sitzt dank Abnähern an den richtigen Stellen ganz wunderbar. Ich habe das Kleid nur in der Länge etwas gekürzt.

Basic Raglanwickelkleid by Kibadoo

Ich freu mich, wenn es endlich wieder wärmer und sommerlicher draußen wird und ich das Kleid tragen kann. Eine weitere Version des Raglanschnitte zeige ich Euch dann noch in den nächsten Tagen ;)

Das eBook beinhaltet den Schnitt für alle Varianten und eine bebilderte Anleitung und Ihr bekommt es im Ki-ba-doo-Shop. Weitere tolle Designbeispiele aus der Probenährunde könnt Ihr in der FB-Gruppe Kibadoo & Du Nähtreffpunkt anschauen und bestimmt auch beim heutigen RUMS.

Ich wünsche Euch eine angenehme Restwoche
Eure


SweetMONEYbag

Es wurde mal wieder Zeit für ein neues Portemonnaie. Dafür habe ich mal einen neuen Schnitt probiert: Die SweetMONEYbag von Sweet Things.
Genäht habe ich die Geldbörse aus tollen Baumwollstoffen und Wildlederimitat in Blautönen.

Sweetmoneybag by Sweet Things
Schnitt: SweetMONEYbag by Sweet Things
Es ist ja nun nicht das erste Portemonnaie, welches ich genäht habe, aber trotzdem habe ich an der ein oder anderen Stelle der Anleitung etwas länger überlegen müssen... aber letztendlich, nachdem ich alles verstanden hatte, überzeugt mich das Ergebnis sehr.
Für mich muss eine Portemonnaie vor allem alltagstauglich sein und Platz für all meine wichtigen Dokumente, Geldkarten und natürlich Geldscheine und Kleingeld haben, weshalb ich alle Zusatzfächer mit eingenäht habe. Ob sich die Aufteilung im Alltag bewährt, wird sich noch zeigen...

Sweetmoneybag by Sweet Things

Jedenfalls bin ich ein bißchen verliebt in das Design und meine Stoffauswahl ♥♥♥
Und nun geht`s erstmal los zum Einkaufen... ;)

Ich wünsche Euch einen schönen Valentinstag
Eure


RUMS #118 Endlich Eve als Kleid

Ich habe bereits mehrere Shirtversionen des Schnittes Eve von Allerlieblichst genäht aber was mir tatsächlich noch im Schrank fehlte, ist die Kleidvariante. Die wollte ich schon so lange nähen, aber es kamen immer andere Projekte dazwischen. Nun hatte ich mir meinen Lieblingsstrickstoff bestellt und es konnte endlich losgehen...

Kleid Eve by Allerlieblichst

So ein schöner weicher Strick in lilameliert, den es auch in vielen anderen Farben gibt. Mein blaues Rebekka-Kleid ist aus dem gleichen Stoff. Ich bin froh, dass es ihn immer noch gibt bei stoffe.de* und am liebsten würde ich alle Farben bestellen...nur so auf Verdacht und zum Streicheln... ;)

Kleid Eve by Allerlieblichst

Meine Strick-Eve ist so richtig schön gemütlich. Durch die Raffung im Vorderteil fällt es schön locker und kaschierend im Bauchbereich. Die Raffung im Rückteil habe ich hohlkreuzbedingt weggelassen und und den Ausschnitt habe ich etwas entschärft und kleiner zugeschnitten.

Kleid Eve by Allerlieblichst

So ein richtiges Wohlfühlteil ist das und damit geht's nun erstmal rüber zum heutigen RUMS.
Da es ein Winterkleid ist und hier grad der kalte Winter ausgebrochen ist, kann ich es wohl auch noch länger tragen... ;)
In diesem Sinne wünsche ich Euch ein herrliches Winterwochenende

Eure


RUMS #117 Bella und Bellah

Oh je... ich komm gar nicht mehr hinterher mit dem Fotografieren und Bloggen meiner Nähwerke... heute möchte ich Euch noch ein Ensemble zeigen, welches schon länger fertig ist.

Genäht habe ich einen dunkelgrünen Cordrock mit Knopfleiste nach dem Freebook Rock Bella von Rosa P. sowie eine Bluse nach dem eBook Bluse Bellah von Prülla.

Rock Bella und Bluse Bellah

Der Rock wird aus mehreren Bahnen zusammengenäht und hat eine schöne A-Linie. Für die Knopleiste habe ich einfach KamSnaps verwendet. Einfach und schnell genäht. Mag ich.

Die Bluse ist aus einem leichten Viskosestoff genäht und fällt schön locker. Besonders gefallen mir die Falten im Schulterbereich und die Ärmel mit Gummizug. Die Knopfleiste ist ein Fake, d. h. die Knöpfe sind komplett festgenäht und man spart sich lästige Knopflochnähen.

Rock Bella und Bluse Bellah

Über dem Rock getragen gefällt mir die lässige Bluse auch sehr gut. Hier sieht man auch, dass sie hinten länger als vorn geschnitten ist.

Rock Bella und Bluse Bellah

Selbstverständlich lass ich mich mit diesem Outfit auch wieder mal am heutigen RUMS blicken.

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche
Eure


RUMS #116 Mantelliebe mit Bordeaux

Ein frohes Neues Ihr Lieben! Kann man ja noch machen, denke ich... ;)
Mein erster Post und auch RUMS im Jahr 2017 und auch mein erstes Nähwerk... es ist der Mantel Bordeaux von Pech & Schwefel. In der neuen FB-Gruppe wurden so schöne Beispiele gezeigt, so daß ich nicht drum rum kam, mir auch einen zu nähen... ;)
Der Mantel ist asymmetrisch geschnitten mit einem großen, schön fallenden Kragen und oversize, da verschwinden die Weihnachtspfunde sehr gut drunter.

Mantel Bordeaux by Pech & Schwefel

Normalerweise habe ich kein Problem damit ein Schnittmuster zu drucken und selbst zusammenzukleben. Bei diesem Mantelschnitt wären es in meiner Größe allerdings 55 Seiten gewesen... Da hatte ich ausnahmsweise mal keine Lust dazu und habe diesmal den Plotterservice von Preiswertplotten in Anspruch genommen. Kann ich nur empfehlen, günstig und schnelle Bearbeitung.

Genäht habe ich den Mantel aus einem Wollstrickstoff, den ich günstig im Sale erstanden habe.
Durch den hohen Wollanteil von 80% hält er auch schön warm. Für die Taschen habe ich einen Rest Walkstoff  verwendet.

http://www.preiswertplotten.de/

Die Ärmel habe ich wohlweislich beim Zuschnitt schon verlängert. Außerdem habe ich alle Kanten versäubert und gesäumt, da der Stoff sehr gefusselt hat beim Nähen.
Am unten liegenden Vorderteil habe ich zusätzlich noch einen Druckknopf angebracht, damit es auch da bleibt, wo es hingehört. Verschlossen wird der Mantel mit einer Lederschließe mit Druckknopf.

Ich mag meinen neuen Mantel und wünsche Euch nun ein schönes Winterwochenende
Eure


Related Posts with Thumbnails